Mitmachen

  • Kreieren, nicht konsumieren !

Machen Sie mit bei der vierten Swiss CSEd Week vom 4. -10. Dezember 2017!

Seien Sie mit Ihrer Klasse mit dabei, wenn tausende Schülerinnen und Schüler schweizweit und weltweit programmieren. Sie werden staunen über die Begeisterung und Motivation der Kinder, die beispielsweise ein einfaches Computerspiel bauen und programmieren. Geben Sie ihren Schülerinnen und Schülern die Chance einer Stunde spielerischer Programmiererfahrung, machen Sie mit!


Voraussetzungen für die Teilnahme an der Swiss CSEd Week

  • Mindestens eine Lektion reservieren für eine Programmierübung innerhalb der Swiss CSEd Week vom 4. – 10. Dezember 2017.
  • Schülerinnen und Schüler ab 9 Jahren.
  • Ausreichend Computer oder Laptops für jeden Schüler oder jede Schülergruppe bestehend aus maximal 2 Schülern.
  • Stabiler Internetzugang.
  • Ideal sind die Web-Browser Chrome, Firefox oder Safari. Internet Explorer geht auch, aber es ist möglich, dass einzelne Funktionalitäten (in AgentCubes online) nicht vollumfänglich unterstützt werden.
  • für einige Übungen muss WebGL im Browser aktiviert sein, hier ein einfacher Test.
  • Unterstützung durch Eltern oder Lehrerkollegen/innen von Vorteil, sind aber nicht unbedingt notwendig.
  • Für Programmierübungen mit eingebettetem Lehrvideo empfehlen wir das Verwenden eines Beamers, mit dem Sie das Video und die Software projizieren können.

Was die Klassengrösse angeht, so hat sich vor allem bei SchülerInnen im Primarschulalter eine Anzahl von max. 12 als ideal herausgestellt. Sie können ja vielleicht eine grosse Klasse teilen oder bei mehr SchülerInnen weitere Betreuungspersonen hinzuziehen. Die Betreuungspersonen müssen keine Computer-Experten sein, so wie auch Sie gerne ein blutiger Programmieranfänger sein dürfen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Klasse sehr heterogen im Umgang mit Computern ist, z.B. einige Kinder kaum Computer benutzt haben, dann empfiehlt es sich durchaus, die Klasse in Zweiergruppen am Computer arbeiten zu lassen.


Programmierübungen

Eigene 3D-Computerspiele programmieren: Übungen der PH FHNW

FHNW_PH_10mm
Screenshot FroggerSind Ihre SchülerInnen ProgrammieranfängerInnen? Dann eignet sich für diese am besten eine der Einsteigerübungen, beispielsweise das Programmieren eines einfachen 3D-Spiels mithilfe eines interaktiven, Schritt-für-Schritt Lehrvideos. Dabei handelt es sich um eine unserer beliebtesten Programmierübung der letzten Jahre im Bereich Game Design. Einfach auf den orangefarbenen Button klicken, und los geht’s!!!

buttonOrange

Haben Sie mit Ihrer Klasse bereits teilgenommen, die Frogger-Aktivität gemacht und kennen sich mit der Programmier-Umgebung AgentCubes online aus? Wunderbar! Dann können Ihre SchülerInnen das Thema mit einer unserer weiterführenden Programmierübungen auffrischen und vertiefen. Klicken Sie hier für mehr Informationen zu allen Übungen der PH FHNW.

Sie möchten ein paar Inputs für die Ein- und Durchführung der PH FHNW-Übungen im Unterricht? Dann Schauen Sie doch mal auf die Unterrichtsmaterialen-Seite: Dort haben wir einige hilfreiche und inspirierende Dokumente mit Tipps und Tricks zusammengestellt.

 

Programmierübungen von HOUR of CODE und      HoC-logo

hour-of-code-logoIm Rahmen der globalen Initiative Hour of CodeTM, veranstaltet von der gemeinnützigen US-Amerikanischen Organisation code.org, werden auch dieses Jahr wieder zahlreiche online-Programmierübungen unterschiedlicher Art, grösstenteils auf Englisch, bereitgestellt. Ein Klick auf das Hour of CodeTM-Symbol links führt zu der Seite, auf der die Übungen gelistet sind.


Anmeldung

Hier können sich kostenlos für die Swiss CSEdWeek anmelden, aber auch noch spontan während der Woche vom 4. – 10. Dezember 2017. Wir würden uns aber um eine frühe Anmeldung freuen, da wir dann die Woche besser planen können, beispielsweise die Anzahl MitarbeiterInnen für die Hotline.

Hier können Sie den Swiss CSEdWeek 2017 Flyer herunterladen und ungeniert an Ihre Kolleginnen und Kollegen verteilen.


Support

Während der Swiss CSEdWeek bietet der Lehrstuhl für Informatische Bildung der PH FHNW einen speziellen Telefonsupport an. Diesen erreichen Sie unter der Telefonnummer 056 202 82 00 (4. -10. Dezember 2017, von 8-12 Uhr und 14-17 Uhr). Wenn Sie schon im Vorfeld Fragen haben, so können Sie uns jederzeit kontaktieren.